Kongress

Vom 16. bis 18. März fand das Mannheim Forum 2017 mit vielen spannenden Veranstaltungen und Diskussionen statt. Alles stand unter dem diesjährigen Leitthema „Umbruch zum Aufbruch“ und behandelte hochaktuelle Themen in Streitgesprächen und Seminaren.

Unser Thema

Unter dem Titel „Umbruch zum Aufbruch?“ startete das Mannheim Forum 2017 in die fünfte Runde. Umbrüche gehen stets mit einer Veränderung einher, die grundlegend und folgenreich ist. Es ist nicht nur ein Ablöseprozess, sondern unter bestimmten Bedingungen ein Kampf von Alt und Neu, der gekennzeichnet ist von der Ambivalenz zwischen Neuerungs- und Beharrungsphänomenen. Wir fragten uns, wo in unserer Gesellschaft finden gerade diese tiefgreifenden Umbrüche statt und wie gehen wir damit um? Ist denn ein Aufbruch auch gänzlich ohne einen Umbruch möglich? Mit diesem hochaktuellen Thema haben wir in drei Tagen und aus sechs Perspektiven die Umbrüche in unserer Welt betrachten.

Bildergalerie

Sehe hier die ersten Bilder vom Mannheim Forum 2017

Hauptveranstaltungen

Beim Mannheim Forum gibt es 7 Hauptveranstaltungen. Diese laufen z.B. als Podiumsdiskussionen, Streitgespräche oder Keynote Speeches mit hochkarätigen und interessanten Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Kultur und Medien ab.

Workshops

In den Workshops ist der Austausch noch intensiver und direkter. Wir unterscheiden zwischen zweistündigen, inhaltlichen Vertiefungsworkshops und Unternehmensworkshops mit unseren Partnern, die vier Stunden dauern. In den Workshops geben die Referenten und Unternehmen einen vertiefenden Einblick in das Leitthema des Mannheim Forums.

Rahmenprogramm

Während unseres Kongresses wird es neben den thematischen Programmpunkten auch wieder ein spannendes Rahmenprogramm geben: Dank Eröffnungsfeier im Rosengarten, Dinnerabend im Bootshaus und Party in einem der angesagtesten Clubs der Stadt ist gute Stimmung garantiert.
„Das Mannheim Forum hat mich schon sehr beeindruckt, weil man die Frage „Wo haben wir es mit Grenzen zu tun und welche dieser Grenzen sind vermeidbar oder unvermeidbar“, mit Blick auf Kultur, Kunst und Religion diskutiert. Das finde ich schon beachtlich und hochattraktiv.“ Prof. Dr. Norbert Lammert

Bundestagspräsident, Mannheim Forum 2016

„Ich finde es bewundernswert, dass die Studenten selber hier an der Uni Mannheim eine solche Veranstaltung auf die Beine bringen. Das ist jedenfalls etwas, was ich in meinen bisherigen Erfahrungen mit dem studentischen Leben noch nicht erfahren habe. Deshalb: Großen Respekt!“

Peer Steinbrück

Bundesminister a.D. , Mannheim Forum 2014

„Ich denke das Mannheim Forum ist ein guter Ansatz um Studenten aus verschiedenen Bereichen zusammenzubringen, mit Leuten aus verschiedenen Themengebieten. Ich glaube, dass gerade was die Wirtschaft angeht, es wichtig ist, einen breiteren Horizont zu besitzen.“ Heike Göbel

FAZ-Redakteurin, Mannheim Forum 2015

Unser Programm

Sichere Dir hier das Programm als PDF für die Offlinenutzung

Hauptveranstaltungen

Beim Mannheim Forum gibt es 7 Hauptveranstaltungen. Diese laufen z.B. als Podiumsdiskussionen, Streitgespräche oder Keynote Speeches mit hochkarätigen und interessanten Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Kultur und Medien ab.

Kultur

„Unterhaltung »on demand« – ist das klassische Fernsehen noch konkurrenzfähig?“

Filme, Serien, Shows, Berichte – Das Massenmedium Fernsehen prägt unsere Kultur und unseren Alltag. Tagtäglich haben wir eine breite Auswahl an Themen und Formaten, aber reicht uns das? Gebunden an Sendezeiten, den Informationsträger „Fernsehen“ und vorgegebene Inhalte, hat das klassische Medium in den letzten Jahren verstärkt Konkurrenz durch die Substitutionsgüter des Internets bekommen. Plattformen wie YouTube, Maxdome und andere Streaming Portale gewinnen immer mehr an Zuspruch und Zuschauern. Ihr Slogan: „Fernsehen wann du willst und wo du willst.“ Gerade die jüngere Generation scheint dem klassischen Fernsehen den Rücken gekehrt zu haben. Kann das Fernsehen dem entgegenwirken, seinen Status halten und dadurch die Konkurrenzfähigkeit sichern?

Braucht das Fernsehen einen Umbruch?

Mit: Stefan Schulz, Robert Amlung, Christoph Biemann

Samstag, 18.03.17 von 9:00 – 10:30 Uhr

Wirtschaft

„Streitpunkt Steuern – Wie (un)gerecht ist unser Steuersystem?“

Immer wieder sind Steuern Gegenstand von aktuellen Debatten, wenn nach Gründen für steigende soziale Ungleichheit und sinkender Chancengleichheit gesucht wird. Im Fokus stehen dabei grundsätzliche Fragen: Wie stark soll der einzelne Bürger besteuert werden, welche Steuerlast ist für Unternehmen angemessen und welche Steuern sollte der Staat heutzutage überhaupt noch erheben? Noch immer gibt es bei der Besteuerung viele Unklarheiten, die häufig von Einzelpersonen oder Firmen genutzt werden, um Steuern zu sparen. Niedrigsteuerländer, Briefkastenfirmen und ausländische Wohnsitze- die Liste an Steuersparmodellen ist lang und einfallsreich. Ist es an der Zeit, unser Steuersystem grundlegend zu überdenken und neu zu gestalten? Wo liegen dabei die Mittel des Staates, um einen Umbruch hin zu mehr Vernunft und Gerechtigkeit zu initiieren?

Mit: Bernd Lucke, Sebastian Fiedler, Lothar Binding

Freitag, 17.03.17 von 16:30 – 18:00 Uhr

 

Unternehmertum

Fintech vs. Banken – Wie sieht das Banking der Zukunft aus?

Wie die Digitalisierung das heutige Bankengeschäft beeinflusst, zeigt Financial Technology oder auch FinTech seit seiner Entstehung 2008. FinTechs haben die Art und Weise neu erfunden, wie Geschäfte gemacht werden und damit den Umgang der Kunden mit Geld verändert. Neben der Weiterentwicklung und Verbesserung von Finanz-Tools haben FinTechs auch völlig neue Produkttypen und Kategorien geschaffen. Dazu zählt zum Beispiel das Crowdfunding oder sogenannte „Peer to Peer“ Kredite, also die Kreditvergabe zwischen Privatpersonen, ohne dass hierbei eine Bank als Vermittler auftritt. Markieren FinTechs aber wirklich einen langfristigen Umbruch im Finanzgeschäft hin zu einer „digitalen Bank“ oder wird das bestehende Bankensystem auch weiterhin seine Stellung halten können?

Mit: Klaus Löber, Joachim Nagel, Sven Korschinowski, Jochen Lucht, Jens Jennissen

Freitag, 17.03.17 von 09:00 – 10:30 Uhr

Sicherheit

Sicherheit im Umbruch – Unsere Gesellschaft zwischen Misstrauen, Abgrenzung und Angst

Die letzten Jahre haben gezeigt, dass auch Europa zum Ziel fanatischer Anschläge werden kann und rechtsextreme Übergriffe Teil unserer Gesellschaft sind. Speziell die Attentate von Paris und Brüssel, aber auch Nachrichten von ausgeführten oder geplanten Terroranschlägen in Deutschland haben dafür gesorgt, dass das Thema Sicherheit für uns unmittelbar in den Vordergrund geraten ist. Längst geben viele Bürgerinnen und Bürger an, weniger Vertrauen in die öffentliche Sicherheit zu haben, als es noch vor zwei Jahren der Fall war, bevor die gegenwärtige Flüchtlingskrise in den Mittelpunkt der Öffentlichkeit gerückt ist. Was sind die Ursachen für das Aufkommen solch verbreiteter Unsicherheit? Welchen Beitrag leisten beispielsweise Angst schürende Phrasen rechtspopulistischer Parteien und Bewegungen? Welche Rolle spielen dabei die Medien, die teils ein verheerendes Bild der Sicherheitslage in Deutschland zeichnen? Und welche Maßnahmen sollte letztendlich die Politik ergreifen, um ein breites Vertrauen in die öffentliche Sicherheit zurückzugewinnen?

Mit: Rainer Wendt, Katja Kipping, Wolf Poulet, Cemile Giousouf

Freitag, 17.03.17 von 11:00 – 12:30 Uhr

 

Politik

What’s next for the European Project?

The Brexit negotiations are due to be a difficult and drawn-out process that is going to result in as-of-yet undetermined rules and regulations, that will define the future relationship between Britain and the EU. The dominant question that politicians across the EU now have to answer is what the future of the EU is going to look like. Do we want to become increasingly closer and hand over more power to the EU or do we want to move in the opposite direction? Can decisions be better made on a European level? How do we avoid another member state leaving the EU in the future, thus compromising the entirety of the project that is the European Union?

With: Jürgen Trittin

Freitag, 17.03.17 von 14:30 – 16:00 Uhr

Technologie

SpiegelMining- BigData auf der Spur

„Big Data“- Alle reden darüber, fast keiner macht es, und viele von denen, die es machen, machen es nicht richtig. Big Data ist dabei nichts anderes als der umfassendste Umbruch der Digitalisierungsgeschichte. Aber was, bitte, ist denn BigData konkret?

Seit Mitte 2014 hat David Kriesel um die 100.000 Artikel von SpiegelOnline heruntergeladen . dem vielleicht größten Meinungsmacher im deutschsprachigen Raum. Diesen riesigen Datensatz wird er mit euch auseinandernehmen. David liefert lustige, unterhaltsame, überraschende und beängstigende Einsichten. Das macht er so bunt, dass auch Nicht-Informatiker verstehen werden, was dieses BigData eigentlich ist und wie es funktioniert.

With: David Kriesel

Samstag, 18.03.17 von 14:30 – 16:00 Uhr

Teilnehmer

Referenten

Unternehmen

Tage

Initiativenpartnerschaft

Das Mannheim Forum kooperiert dieses Jahr mit Infinity Mannheim. Ganz im Sinne des „Umbruch zum Aufbruch“ arbeiten wir gemeinsam daran, das Forum nachhaltiger zu gestalten und so nicht nur einen Beitrag zum Sustainable Development Goal „Sustainable Cities & Communities“ zu leisten, sondern die Notwendigkeit eines Umbruchs auch in den Köpfen der Teilnehmer zu verankern.

Haben Sie Interesse an einer Partnerschaft?

Entdecken Sie hier die Vorteile als Partner des Mannheim Forums und unterstützen Sie diesen einzigartigen Kongress mit Studenten aus ganz Deutschland.
Partner werden

Mannheim Forum

Vorstand

Paula Purps

Paula Purps

Vorstand für Recht & Finanzen

„Ich bin beim Mannheim Forum zuständig für das erstellen der Kostenkalkulation und des Jahresabschlusses, die Buchführung und alle rechtlichen Belange des Vereins.“

Kontaktieren Sie mich bei Rechtlichen und Finanziellen Fragen.


Mail

Profil von Tim Neumann auf LinkedIn anzeigen

Tim Neumann

Tim Neumann

Vorstand für Company Relation

„Ich bin für die Akquise neuer Kooperationspartner und deren Betreuung während des Kongresses zuständig.“

 

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen zu Konditionen und Sponsoring-Möglichkeiten um das Mannheim Forum zu unterstützen.


Mail

Tim Neumann

Profil von Tim Neumann auf LinkedIn anzeigen

Navdeep Kaur Ghothra

Navdeep Kaur Ghothra

Vorstand für Rednerakquise & Eventmangement

„Beim Mannheim Forum bin ich für die Akquise und Betreuung der Referenten zuständig und für die inhaltliche Gestaltung der einzelnen Hauptveranstaltungen verantwortlich. In meinen Aufgabenbereich fallen außerdem die Eventorganisation, das Catering und das Sachsponsoring.

Kontaktieren Sie mich bei Fragen, Anregungen und für weitere Informationen zur inhaltlichen Gestaltung oder zur Eventorganisation.

Mail

Geschichte & Rückblicke

Seit der Gründung im Jahr 2012 beschäftigt sich das Mannheim Forum jedes Jahr mit einem neuen Thema.  2014 stand der Kongress ganz unter dem Thema „Macht“, während 2013 hauptsächlich zum Thema „Ressourcen“ diskutiert wurde. Kommt mit auf eine kleine Reise in die Vergangenheit…

Ansprechpartner

Mona Schian

Mona Schian

Ressortleiterin Participant Relations

„Im Voraus des Events arbeitet unser Ressort in vielen Arbeitsgruppen wie etwa für die Anmeldung, den Newsletter und das Marketing mit, sodass man viele neue Leute abseits des eigenen Studiengangs kennenlernt.“

Kontaktieren Sie unser Participant Ressort, wir stehen Ihnen gerne jederzeit zur Seite.

Mail

Tilman Schlögl

Tilman Schlögl

Ressortleiter IT

„Sie haben ein Problem oder möchten ein Feedback zu unserer Homepage, dem Anmeldeverfahren, dem Unternehmenslogin, Design oder unserer App geben? Dann melden Sie sich bei mir und meinem Ressort.“

Kontaktieren Sie mich, wir helfen Ihnen so schnell wie möglich und gehen auf Ihre Wünsche und Anregungen ein.


Mail

Lisa Köhnert

Lisa Köhnert

Ressortleiterin Company Relations

„Ich bin zuständig für Unternehmenskontakte, für die Gewinnung neuer Partner und die Pflege der alten Partner. Außerdem kümmere ich mich um die Teamplanung bei Company Relations und plane die Betreuung der Unternehmensvertreter während des MaFo.“

Kontaktieren Sie unser Company Relations Ressort für weitere Informationen zu Konditionen und Sponsoring-Möglichkeiten.

Mail


Carolin Tropschug

Carolin Tropschug

Ressortleiterin Event & Logistik

„Meine Aufgaben sind die Organisation und Betreuung der Eröffnungsveranstaltung, des Dinner-Events, des Caterings und des Sachsponsoring.“

Kontaktieren Sie mich, wenn Sie Fragen zum Ablauf des Events, dem Catering oder zum Sponsoring haben.

Mail


Tobias Schreiner

Tobias Schreiner

Ressortleiter Redner

„Als Ressortleiter fällt sowohl die inhaltliche Konzeption der einzelnen Haupt-veranstaltungen, als auch die aktive Suche nach geeigneten Rednern und Moderatoren in meinen Aufgabenbereich. Während des Forums an sich steht die Betreuung der Redner im Fokus. „

Mail


Tobias Palmowski

Tobias Palmowski

Ressortleiter Redner

„Ich bin zuständig für die Organisation der Vertiefungsworkshops, die aus vielen verschiedenen Sichtweisen unser Leitthema aufgreifen. Mein Team und ich suchen spannende Themen und stellen dann den Kontakt zu potentiellen Referenten her. Bei Fragen zu diesem Thema bin ich gerne für Sie ansprechbar.“

Mail


06.11.2016 16:51
  • 10
  • 1
06.11.2016 16:51
  • 64
  • 3
06.11.2016 16:51
  • 67
  • 1
06.11.2016 16:51
  • 49
  • 5
06.11.2016 16:51
  • 64
  • 6