Seite auswählen

Hockey in Deutschland – Ein Gegenentwurf zur Kommerzialisierung im deutschen Sport

Valentin Altenburg

Schießt Kohle wirklich Tore? Und verdrängt der Sog des Geldes den olympischen Gedanken aus dem Sport? Auch dort wo der Sport heute noch wirklich im Mittelpunkt steht und nicht als Mittel zum Zweck von Investoren verkommt, spielt Geld im Sport eine zentrale Rolle. Denn ohne Erfolg keine Kohle und ohne Kohle wird es mit dem Erfolg nicht einfacher. Wie schaffen es die Deutschen Hockey Nationalmannschaften als einzige Amateure weltweit besser zu sein als die Profi-Konkurrenz? Feldhockey ist in Deutschland ein Hidden Champion. Auf der einen Seite kaum bekannt, seit Jahren ohne Hauptsponsor und damit abhängig von der Finanzierung über die deutsche Sportpolitik auf der anderen Seite seit Jahrzehnten sportliche Weltspitze. Wie schafft es das gallische Hockey-Dorf Deutschland in der professionellen Hockey Weltkonkurrenz erfolgreich zu sein? Und braucht der deutsche Sport wirklich mehr Kohle?

Vertiefungsworkshop

Freitag 13:30-15:00, O 048