Referenten

Eröffnungsrede 

Rebels at Work

Ein rebellischer Geist und der Wille, den Status quo kritisch zu hinterfragen sind wichtige und allgemein akzeptierte Eigenschaften von Unternehmen und Gründern. Aber was ist mit Menschen in traditionellen Unternehmen? Dort wird zwar über die Kunst des intelligenten Regelbruchs geredet, aber letztlich gilt: Rebellen und Querdenker haben alles andere als einen leichten Stand, denn sie stören das Business as usual.

In einer nichtlinearen Welt können aber nur nichtlineare Ideen neuen Wohlstand schaffen. Das erfordert ein Umdenken sowie den Abschied von bequemen Ausreden, dem Glauben an die eigene Machtlosigkeit und Konformismus.

Hört auf damit! Dieses Verhalten ist nicht nur überholt, es schafft auch Verlierer auf beiden Seiten: Es raubt den Menschen und den Unternehmen die Zukunft, die es zu gestalten lohnt!

Donnerstag gegen 18:30 Uhr, Nationaltheater Mannheim

Can Digitalization save the Planet?

Climate change has been a well-known natural phenomenon for decades – yet the direct impact global warming has on our society has never been so strong and clear as in the most recent past. Droughts, floods and fires were just three out of many forms of climate change enhanced phenomena we could experience in the past few months.

see more

Sustainability

Freitag 09:00 Uhr, SO108

Rollt der Rubel, rollt der Ball

Der Sport im Sog des Geldes?

„Im Weltfußball hat sich allgemein vieles verändert. Geld, TV und Sponsoren diktieren“. Diese Entwicklung, die heute aktueller denn je erscheint, erkannte die brasilianische Fußballlegende Pelé bereits im Jahr 2003.

Obgleich Fußball zweifellos das prominenteste Beispiel darstellt, so lässt sich die zunehmende Kommerzialisierung des Sports auch in vielen anderen Disziplinen beobachten. Dort, wo das Interesse hoch ist, wo die Einschaltquoten stimmen und die Zuschauerzahlen noch Steigerungspotenzial aufweisen, dort scheint die nächste, aussichtsreiche Goldgrube gefunden zu sein. Der Kampf um den Pokal und die Medaillen wird zum unterhaltsamen Nebenaspekt in der Selbstvermarktung der Vereine.

mehr dazu

Sport

Freitag 11 Uhr, SO108

Arbeitsmodelle der Zukunft

Bedeuten neue Arbeitsmodelle mehr Freiheiten für den Arbeitnehmer?

Arbeitsmodelle der Zukunft – ein Thema, mit dem sich sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber befassen müssen. Einerseits zwingen Faktoren wie Fachkräftemangel, demographischer Wandel und Werteverschiebung zum Umdenken. Andererseits bietet der digitale Fortschritt die Möglichkeit, das Arbeitsleben sowohl für den Arbeitgeber als auch für den Arbeitnehmer nachhaltig zu verbessern und beiden Anspruchsgruppen gerecht zu werden.

mehr dazu

Unternehmertum

Freitag 13:30 Uhr, SO108

Wer sind wir?

Erwartungen an eine Generation

Gesellschaften haben sich im Laufe der Jahre und Jahrzehnte immer wieder verändert. Während es in früheren Zeiten in der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland teilweise revolutionärer zuging als heutzutage, scheint es, dass die sogenannten Generationen „Y“ und „Z“ in den Sumpf der digitalen Trägheit verfallen und die Utopiefähigkeit zu verlieren drohen.
In den Nachrichten wird jeder einzelne tagtäglich mit nationalen sowie globalen Krisen, Missständen oder Konflikten konfrontiert, wie sie unterschiedlicher nicht sein können. Doch inwieweit beeinflussen diese Geschehnisse die verschiedenen Teile der Gesellschaft?

mehr dazu

Gesellschaft

Freitag 16 Uhr, SO108

What if mayors ruled the world?

Revising the level on which international relations operate

National – regional – urban. Western democratic systems, from states like France, known for a centralistic system, to the United States and Germany, who confess themselves as federalist countries, are built as hierarchical layers of power in a top-down sequence from the nation state to the cities. As a consequence of this construction, it is obvious, that the most important decisions are taken in the capital of each country for the whole country. But is this the political system of the future?

see more

Politics

Samstag 11 Uhr, SO108

RESTARTING Sustainable Business Models [ENG]

Sveinung Jørgensen, Ph.D. and Lars Jacob Tynes Pedersen, Ph.D. are researchers and sustainability adventurers. They do research, teaching and strategic advising on issues related to business model innovation in the age of sustainability and digitalization. For more than a decade, they have worked closely with companies that aim to align sustainability and profitability. Learn more about their goals in our lecture at the international day.

Special 1

Saturday (International Day) 9 am, SO108

Umdenken gefragt

Wie bleibt der Standort Deutschland langfristig wettbewerbsfähig?

Erst im November hat die Bundesregierung einen drei-milliarden-schweren
Innovationsplan vorgelegt, der Deutschland und Europa, so heißt es in einem Paper, „zum führenden KI-Standort machen und so zur Sicherung der künftigen Wettbewerbsfähigkeit Deutschlands beitragen“ soll. Das Paket reiht sich ein in weiterhin anhaltende, hohe Investitionen
in Standortbedingungen: Fast 3% seines Bruttoinlandsproduktes gibt Deutschland für Forschung und Entwicklung aus (siehe BuFI 1). Und tatsächlich sieht die OECD Deutschlands breite Grundlagenforschung als einen Grund für den anhaltenden Wohlstand.
Wirtschaft

Samstag 13:30 Uhr, SO108

Citizen Scoring 

Might the Chinese system be a solution for Germany?

Whether it is crossing a red traffic light, buying too many video games or being related to the “wrong” people on social media nothing stays hidden from the camera and everything will affect your score. China is ranking its citizens, rewarding them for system conform behaviour and punishing them if they do not follow the rules.

see more

IT

Samstag 15:30 Uhr, SO108

Impulsvortrag – Arne Flick 

Die Digitalisierung von Unternehmen, ihre erheblichen internen Wiederstände und was Sie dagegen tun können

Alle reden von Digitalisierung. Kaum einer redet von den Widerständen gegenüber Digitalisierung und ihre vielfältigen und durchaus nachvollziehbaren Ursachen.
Arne Flick, Serial Entrepreneur, u.a. im Bereich Digital Learning, Innovation Management und Blockchain, in Digital Business seit 1997, berichtet praxisnah über große und kleine Firmen und deren internen, teils erheblichen Widerstände gegenüber der Digitalisierung.
Welche Ursachen haben diese? Welche Strategien sind dagegen anwendbar? Wann sind Resistenzen nicht auflösbar? In einem 30 minütigen Vortrag erzählt Arne Flick von seinen Erfahrungen mit Widerständen gegenüber Digitalisierung im Corporate Umfeld in Europa und China.

Samstag gegen 17 Uhr, SO 108